Steffo und Franzo – Schlechte Laune

Professionell arbeiten trotz schlechter Laune – geht das?

Jeder kennt das: Es gibt Tage, an denen steht man einfach mit dem falschen Fuß auf. Alles geht irgendwie schief, der Alltag nervt einen, und das Wetter ist auch noch unterirdisch. Wer hätte da keine schlechte Laune? Wie aber geht man damit in der Selbstständigkeit um, vor allem im Kontakt mit den Kunden?

Wir schildern in dieser Podcastfolge unsere Erfahrungen mit schlechter Laune und unsere Strategien, wie wir besser „drauf kommen“ – möglichst ohne uns die miese Laune anmerken zu lassen. Und keine Sorge: Bei der Aufnahme des Podcasts hatten wir trotzdem Spaß!

Infos zur Folge:

  • Franzos Highlight der Woche war ein Kindergeburtstag, bei dem vor allem ein Kind seinen Hass auf „Topfschlagen“ erfolgreich überwindet.
  • Steffo singt davon, dass sie vor allem Montage oft einfach überhaupt nicht mag.
  • Wenn Franzo schlechte Laune hat, arbeitet sie insgesamt schneller – vielleicht auch, weil sie dann weniger Lust auf „small talk“ hat.
  • Um sich abzulenken, geht Steffo gerne mit dem Hund spazieren; es kann aber auch passieren, dass sie die Packung Kekse neben ihrem Rechner auffuttert.
  • Im Vorfeld ihrer Australienreise hatte Steffo extrem viel Stress und daher leider nicht immer die beste Laune.

Hörbuchtipp:

Du möchtest keine Podcast-Folge mehr verpassen? Dann abonniere uns gern:

Du hast weitere Fragen zum Thema oder möchtest dich mit anderen selbstständige Frauen austauschen? Dann komm in unsere  Facebookgruppe und diskutiere mit!

Besuche uns auch auf Instagram!

Schreibe einen Kommentar

*