F37 | Steffo und Franzo – Gut durch die Erkältungszeit

Hausmittel gegen Erkältungen

Wie komme ich einigermaßen unbeschadet durch die Erkältungswelle? Diese Frage stellen sich Steffo und Franzo in ihrer neuen Podcastfolge – nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund des sich weltweit ausbreitenden Coronavirus. Zumindest mit herkömmlichen Infekten haben die beide hinlängliche Erfahrungen sammeln können. Sie sind sich einig, dass so manch bewährtes Hausmittel das ein oder andere Präparat der Pharmaindustrie problemlos ersetzen kann. Während Franzo auf Zwiebeln schwört, kommt bei Steffo vor allem Thymian zum Einsatz. Präventiv meidet man natürlich am besten Ansammlungen von Menschen, um so die Ansteckungsgefahr zu minimieren – was klar gegen das Großraumbüro und für die Selbstständigkeit spricht!

Franzos Rezept gegen Husten und Halsschmerzen:

Salbeitee ganz lange ziehen lassen („bis man ihn schon gar nicht mehr trinken möchte“), den Sud dann in ein Schraubglas gießen und zwei Esslöffel Honig sowie zwei Esslöffel Apfelessig dazu geben. Davon dann je nach Bedarf ein bis zwei Esslöffel einnehmen.

Thymian als Steffos Rezept gegen Atemwegserkrankungen:

  1. Thymian als Tee auskochen, etwas abkühlen lassen, Honig einrühren und trinken
  2. Thymian in eine Schüssel geben, etwas Salz dazugeben, mit heißem Wasser überkochen und inhallieren oder einfach neben das bett stellen

Franzos Rezept für goldene Milch:

  • 1 Tasse
  • 2cm gr Stück Ingwer
  • 2cm gr Stück Kurkuma (oder auch Pulver)
    beides klein schneiden oder im Mixer fein hexeln
  • 250-300ml Pflanzenmilch, z.B. Hafer- oder Mandelmilch (ich mische die beiden gern)
    1 Prise (frisch geriebener) Muskat
    2 Prisen schwarzer Pfeffer
    1-2 EL Honig oder Agavendicksaft (oder auch im ersten Schritt ein bis zwei Datteln mit
    keinmachen)

Ich gebe gern noch dazu: 1 TL Kokosöl, 1 Prise Kardamom und 2 Prisen Zimt. Das Ganze koche ich kurz auf und gebe es durch ein Sieb in die Tasse. Warm trinken – lecker!

Links:

Nix mehr verpassen:

Du möchtest keine Podcast-Folge mehr verpassen? Dann abonniere kostenfrei unseren Podcast:

Du hast weitere Fragen zum Thema oder möchtest dich mit anderen selbstständige Frauen austauschen? Dann komm in unsere  Facebookgruppe und diskutiere mit!

Besuche uns auch auf Instagram!

Schreibe einen Kommentar

*