4 Kriterien für Deinen super Business-Buddy

Netzwerk netzwerken

Als Selbstständige ist es ein großer Vorteil, dass Du Dein Business nach Deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten kannst. Dabei ist es aber auch immer wieder wichtig, neue Impulse zu bekommen und sich über neue Ideen auszutauschen. Am besten natürlich mit jemandem, dem Du vertraust – Deinem Business-Buddy.

Hier kommen 4 ultimative Tipps für einen guten Business-Buddy:

  1. Nicht Zuviel des Guten

Es ist sicherlich von Vorteil für unterschiedliche Bereiche Deines Business unterschiedliche Buddys zu haben. Trotzdem solltest Du Dich nicht auf mehr als 1-3 Personen konzentrieren, um nicht den Blick für das Wesentliche zu verlieren. Wichtig ist, dass Du Dich mit ihr oder ihm 😉 sowohl zu Deiner Arbeit, als auch Deinem Alltag austauschen kannst. Je mehr ihr voneinander wisst, desto detaillierter könnt ihr über euer Business sprechen und aufeinander eingehen. Natürlich sollte auch die Chemie zwischen euch stimmen, damit ihr gut zusammenarbeiten könnt.

  1. Gemeinsam statt einsam

Agiert nicht gegeneinander. Die Gedanken an Konkurrenz könnt ihr getrost beiseite schieben, denn hier geht es darum, sich gegenseitig zu bereichern:

  • tauscht euch zu euren Ideen und Projekten aus
  • holt eine zweite Meinung ein
  • gebt euch Input
  • hört einander aufmerksam zu
  • nehmt Hilfe an und entgegen
  • besprecht Wünsche und Probleme und gebt euch gegenseitig Feedback

Es macht nicht nur Spaß Unterstützung zu bekommen, Du profitierst auch davon, wenn Du Dich selbst über Deine Pläne reden hörst. Dabei wird Dir manches klarer und Du hinterfragst Deine Ideen noch einmal. Außerdem könnt ihr in unterschiedlichen Bereichen voneinander lernen, da jeder bestimmte Stärken und Schwächen hat.

zuhören lernen können

3 Konstruktive Kritik

Es ist natürlich immer schön, wenn man von Freunden und der Familie Unterstützung erfährt. Für offenes und ehrliches Feedback ist es jedoch auch ratsam, sich jemanden zu suchen, der einen nicht nur mit Samthandschuhen anfasst. Die Zauberworte heißen hier konstruktive Kritik.  Ihr sollt respekt-und verständnisvoll miteinander umgehen, aber nicht nur zu sagen wie ihr etwas findet, sondern auch warum.

  1. Nehmt euch Zeit füreinander

Damit euer gegenseitiger Austausch auch funktioniert, ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen. Am besten legt ihr dafür einem bestimmten Zeitpunkt fest. Dabei sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Trefft euch zur Abwechslung doch mal in einem Café, um über euer Business zu reden oder skypt miteinander.

 

Und wo findest Du einen Business Buddy?

Das kann ganz unterschiedlich sein. Manchmal handelt es sich um Angehörige oder Leute, die Du über die Arbeit kennen gelernt hast. Manchmal treten sie aber auch durch Zufall in Dein Leben. Vielleicht lernst Du sie aber auch beim Netzwerken kennen.

So netzwerkst Du erfolgreich:

Netzwerken kannst Du sowohl on-, als auch offline. Es geht darum, Kontakte zu knüpfen und Dich und Dein Unternehmen zu präsentieren.

Steffo ist zum Beispiel im „Bund professioneller Portraitfotografen“ und im Netzwerk der „Unternehmerinnen in Oberhavel„.

Hier kann man sich zu seinen Erfahrungen mit Gleichgesinnten austauschen und findet Ansprechpartner zu sehr vielen Themen. Doch auch online gibt es jede Menge Möglichkeiten zum Netzwerken. Plattformen wie Instagram und Facebook (vor allem Facebookgruppen) eignen sich hervorragend, um auf Dein Unternehmen aufmerksam zu machen.

Der Austausch hier macht nicht nur Spaß, er hilft Dir auch dabei Deine Arbeit zu zeigen, Kunden zu erreichen und weiterempfohlen zu werden. Die geknüpften Kontakte aus unterschiedlichen Bereichen ersparen mitunter auch jede Menge Recherche, da Du konkrete Ansprechpartner hast. Nicht zu vergessen ist, dass Du Dir durch den Austausch Inspirationen holen kannst und Dein Selbstbewusstsein wächst, da Du Anerkennung bekommst. Durch die vielen neuen Impulse wird Deine Arbeit außerdem positiv beeinflusst und es entstehen neue Ideen.

Netzwerk netzwerken

Wie wäre es mit einem Coach oder Mentor?

Natürlich kannst Du Dir auch Vorbilder suchen, die bereits an einem Punkt stehen, den Du noch erreichen möchtest. Auch ein Mentor oder Coach kann sehr wertvoll für Dich sein – je nach Bedarf kann Dir dieser Kurzimpulse geben oder Dich langfristig begleiten. Gern geben wir dir hier auch Unterstützung, melde dich einfach bei uns!

Wichtig ist, dass Du Dich durch den Austausch immer weiterentwickelst. So bleiben Du und Dein Business garantiert nicht auf der Strecke.

 

Hast Du einen Business Buddy? Wie arbeitet ihr zusammen? Welche Plattformen nutzt ihr zum Netzwerken? Und wo wir gerade schon mal beim Thema sind: Tauscht euch gerne mit uns in unserer Facebookgruppe aus und besucht uns auf Instagram. 🙂

Wir freuen uns auf euch!

Schreibe einen Kommentar

*